Newsarchiv 2006

Notebook EXPO 2006

on Sundays – Bookstore in the Watarium | Museum of Contempory Art, Tokyo
www.watarium.co.jp/onsundays


mustertussi auf der "paperworld"
25.1. - 29.1.2006
Halle 6.1, "scriptum", Stand C35
"trendshow", Halle 6.1

www.paperworld.messefrankfurt.com

paperworld 2006 –
mustertussi nimmt das Heft in die Hand

Von der Ambiente talents 2005 führt es mustertussi, die kleine Schreibheft-Manufaktur mit dem schrillen Namen, direkt zur trendshow der diesjährigen paperworld. Mit einem eigenen Stand in der Halle 6.1 / scriptum, präsentiert sich die Neuausstellerin als junge selbstbewusste Marke, mit einem originellen Konzept und innovativem Design. Kaum auf dem Markt, zählt sie bereits solche Namen wie Ludwig Beck / München, printemps - Centre Pompidou / Paris, Central / Museum of Contemporary Art of Barcelona, Top3 Design / Sydney und Delfonics / Tokio zu ihren Kunden. Fernab vom gemeinen Schulheft überraschen mustertussi-Hefte mit haptischen und optischen Verrücktheiten, die sich bestens als Skizzenbuch, Reisetagebuch, Ideensammlung oder auch originelles Geschenk eignen.

Hinter mustertussi verbirgt sich die Offenbacher Malerin Sabine Hartung, deren Herz für jegliche Art von Papier schlägt. Löschpapier, Transparentpapier, Obstverpackungen, Tapeten, glattes Papier, geprägtes Papier, schwarzes, weißes, buntes, altes Papier nichts ist vor ihrer Sammelwut sicher. Ihr Hinterhaus-Atelier hat die Künstlerin in eine hoch effiziente Gestaltungswerkstatt verwandelt. Hier entwickelt sie neue Muster, Oberflächen und Designs, hier falzt, bindet, näht und schneidet sie ihre Hefte und versendet sie in die ganze Welt.

Wer in einem der vielen mustertussi-Schreibhefte blättert, spürt die Lust der Designerin am Papier ganz deutlich und viel besser noch: bekommt selbst Lust, Gedanken, Ideen oder Skizzen darin fest zu halten. Für kreative Menschen ein Vergnügen, für Schulaufgaben viel zu schade! Die handgefertigten Hefte kosten zwischen 7 und 10 Euro pro Stück und können unter www.mustertussi.de online bestellt werden.

Text: Katja Boeddinghaus


 

 

zu den aktuellen News